Die Strände von Messina

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

 

Capo D'Orlando
Vom wunderschönen Lido di San Gregorio an der Ostküste bis zu den malerischen Stränden im Westen umranden insgesamt 8 km Strand die Stadt Capo d'Orlando, die sich in atemberaubender Lage vor den Äolischen Inseln an der tyrrhenischen Küste erhebt, hinter sich die beeindruckende grüne Gebirgsmasse der Monti Nebrodi.

Capo d'Orlando Capo d'Orlando


Spiaggia Marinello (Tindari)
Die besondere Geografie von Tindari beglückt den Besucher mit wirklich einzigartigen Meereslandschaften. Der feine goldene Sandstreifen der Laghetti di Marinello mit ihren unverwechselbaren Wasserspiegeln erstreckt sich unterhalb des Santuario della Madonna Nera, deren Ursprung der Legende nach mit der Lagune zusammenhängt.

Spiaggia di Marinello Spiaggia di Marinello Spiaggia di Marinello


Castel di Tusa
Der Strand von Castel di Tusa besteht aus bunten von den Meeresströmungen abgerundeten Kieselsteinen und ganz besonderen aus dem Meer herausragenden Felsformationen. Die Lage des Castel di Tusa, im Zentrum der Nordküste, ist ideal für all diejenigen, die sowohl die Strände der Provinz Palermo als auch der Provinz Messina kennenlernen möchten.

Castel di Tusa Castel di Tusa Castel di Tusa


Welches sind die schönsten Strände Siziliens? 

 

 

 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >