Sehenswürdigkeiten Catania

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

 

Piazza del Duomo (Catania)
Ein Platz auf dem die wichtigsten Straßen der Stadt zusammenlaufen, die Via Etnea, Via Garibaldi und die Via Vittorio Emanuele II. An dem Platz befinden sich einige der großartigsten Beispiele des barocken Wiederaufbaus: die Kathedrale Sant’Agata, der Dom, der Palazzo degli Elefanti, das Rathaus und der sogenannte „u Liotru“, ein Elefant aus Lavastein mit einem Obelisk auf dem Rücken, der das Wahrzeichen der Stadt darstellt und auf dem Brunnen in der Mitte des Platzes steht.

Piazza del Duomo Catania Piazza del Duomo Catania Piazza del Duomo Catania


Monastero di San Nicolò l'Arena (Catania)
Das Kloster San Nicolò l'Arena, besser bekannt als das Benediktinerkloster, liegt in der Stadtmitte und ist eines der Symbole von Catania. Der Komplex besteht aus der majestätischen Kirche San Francesco La Rena, dem ausgedehnten Kloster und zwei großen Kreuzgängen, wobei vier solcher Kreuzgänge geplant waren. Heute sind im Kloster die Fakultäten für Literatur und Philosophie sowie eine Bibliothek untergebracht.

Benediktinerkloster Benediktinerkloster Benediktinerkloster


Parco dell'Etna

Angesichts des aufkommenden Massentourismus wurde 1987 der Parco dell'Etna eingerichtet, um den Waldbestand und die Flora und Fauna dieses in Europa einzigartigen Lebensraums zu schützen.
Neben den Umweltschutzaktivitäten setzt man sich hier auch für ein nachhaltiges Wachstum der Schutzgebiete ein, deren Mikroklima für ganz bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse geradezu ideal ist. Der Zugang zum Park ist in den weniger besiedelten Gebieten über Wanderwege und landwirtschaftliche Wege möglich.

Etna Etna Etna

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >